200 views pro Woche

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, gab es eine klitzekleine Veränderung auf meinem Instagram-Profil:

Ich habe meinen Account in einen Instagram-Business-Account umgewandelt. Warum? Weil ich dann nicht nur sehe, wer alles meine Bilder likt, sondern auch, wie viele Personen meine Beiträge den überhaupt sehen und vor Allem wie oft mein Profil aufgerufen wird.

Bei der Gelegenheit habe ich gesehen, dass mein Profil im Durchschnitt von 200 Personen pro Woche aufgerufen wird. 200 Personen pro Woche ist vielleicht im Vergleich nicht viel, ich finde es aber eine ganz ansehnliche Zahl, also vielen Dank fürs anklicken meines Profils 🙂

Ich lebe noch!

So, nachdem ich seit gefühlten Jahrzehnten nicht mehr geschrieben habe, dachte ich, dass es mal wieder an der Zeit wäre, sich an die Tastatur zu setzen und hier etwas zu schreiben. Dabei habe ich eigentlich schon seit langer Zeit ein Thema, über das ich hier schreiben möchte, aaaber Uni, Arbeit, Netflix, …, Schlafen, …, Netflix, …

Jetzt bin ich gerade motiviert, aber bevor ich den Beitrag schreibe, den ich eigentlich posten will, dachte ich mir, dass ich mal etwas erzähle, was sich in meinem Leben so seit dem letzten Beitrag über mein Leben verändert hat. „Ich lebe noch!“ weiterlesen

Mode, Gruppenzwang und ich

Viel zu oft ertappe ich mich dabei, wie ich etwas mache, „weil man das so macht“. Ich ziehe etwas an oder ich ziehe etwas nicht an, weil es andere schön finden bzw. es nicht schön finden könnten. Und das finde ich schade. Klar, man sollte in irgendeiner Weise ansehnlich sein, aber wieso muss ich mich dann irgendwie anziehen, nur um „in der Mode“ zu sein? „Mode, Gruppenzwang und ich“ weiterlesen