Straßburg

Internet, lebst du noch?1 min read

Von der Idee her leben wir hier im Wohnheim relativ luxuriös: Wir zahlen 270€ Miete pro Monat mit Strom, Wasser und Internet inklusive. In anderen Wohnheimen ist das anders, die müssen Wasser und Strom getrennt bezahlen und WLAN haben sie auch nicht immer. Hier ist das anders, wir haben WLAN (und sogar LAN ^^ ), aber es kann einfach mal so mir nichts dir nichts passieren, dass es einen Tag lang ausfällt.

Das war z. B. letzte Woche der Fall. Und diese Woche fast wieder. Man könnte fast meinen, es sei ein wöchentliches Ritual. Nur dass es mich immer genau dann trifft, wenn ich es aber überhaupt nicht brauchen kann, nämlich dann, wenn ich gerade arbeite. Achso, wer es nicht weiß: Ich arbeite neben meinem Studium hier in Frankreich weiterhin einmal pro Woche in München, allerdings per Internet, das bedeutet, dass ich nicht materiell nach München kommen muss. Der einzige Nachteil ist nur, dass ich 100%ig vom Internet abhängig bin und ich in der Sekunde die Arbeit unterbrechen muss, in der das Internet ausfällt. Und glaubt mir, das ist echt nervig!

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .