Straßburg

Das nächste Begräbnis…2 min read

Nach unserem ersten Begräbnis muss ich auch nun ein zweites Begräbnis vornehmen: Der Touchscreen meines Tablets. Er hat sich einfach spontan dazu entschieden, den Geist aufzugeben. Ich kann mein Tablet zwar noch mit Maus und Tastatur bedienen, aber ein Tablet zeichnet sich ja meistens durch seine große berührungsempfindliche Oberfläche namens Touchscreen aus, die seit vorgestern eben zu 3/4 bei mir nicht mehr auf meinen Finger reagiert. Ich habe wirklich alle Software-Reparaturmaßnahmen ausgeschöpft, aber es brachte nichts. Jetzt habe ich mich dazu entschieden, eine Garantiereparatur (also einen Garantieaustausch) des Geräts zu veranlassen.

Das Problem: Mein Tablet ist gleichzeitig auch mein Laptop und ohne es wird mir die Arbeit für mein Studium ziemlich schwerfallen. Klar, ich kann ganz altmodisch Stift und Papier verwenden, um in den Vorlesungen mitzuschreiben und sonst die Computer an der Uni verwenden, aber unpraktisch ist es halt trotzdem. Aber bei Microsoft traf ich da zum Glück auf einen sehr netten Support-Mitarbeiter. Er bot mir gleich an, dass mir Microsoft erst das Ersatzgerät schicken könne und ich dann erst mein altes einschicken müsse. Nur bräuchte er dafür als Sicherheit meine Kreditkarte. Und weil ich halt gerade in Frankreich wohne, muss es natürlich (wie immer) eben eine französische Kreditkarte sein (arghhhhh).

Ok, kein Grund, sich aufzuregen. Dafür wohnst du ja in einem Wohnheim, wo du mindestens 20 Nachbarn hast, die dir immer helfen können. Doch jetzt finde mal einen Studenten hier, dessen Kreditkarte spontan mit 800 € gedeckt ist 🙂 Dass ich sagte ich könne ihnen die 800€ überweisen, sie würden sie mir dann in ein paar Wochen zurücküberweisen, beruhigte sie zwar und sie willigten auch ein, aber das änderte immer noch nichts daran, dass die Karte im Moment eben nicht ausreichend gedeckt war. Nach 2 Stunden, in denen ich verschiedene Kreditkarten ausprobiert habe und einen echt coolen Chat mit dem Support-Mitarbeiter hatte, habe ich mich dann doch für den „Standard Exchange“ entschieden. Da muss ich mein Tablet zwar für rund eine Woche entbehren, aber ich brauche auch keine Kreditkarte (Puh)

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .