The mess with my e-mail-address1 min read

Da ich immer wieder gefragt werde, welche Mail-Adresse denn jetzt meine aktuell gültige sei, dachte ich mir, dass ich das ein für alle Mal in diesem Post kläre.

Tl;dr: [email protected]

Ok, ich bin nicht der Mensch, der seinen Mail-Provider 20 Jahre lang nicht wechselt, aber ich bin auch nicht der, der jeden Tag eine neue Mail-Adresse hat. Wenn ich alle Anbieter zähle, bei denen ich jemals war, komme ich gerade Mal auf vier Anbieter. Und wenn ich gewechselt habe, dann war das meistens aus einem guten Grund.

Meine aktuelle Adresse seht ihr oben. Aber das Geile ist: Ihr könnt an alle meine alten Mail-Adressen schreiben: [email protected], meine private Googlemail-Adresse, meine Outlook.com-Adresse und an meine Outlook.de-Adresse. Denn alle Mails (auch die von [email protected]) werden an meine Outlook.de-Adresse weitergeleitet.

Doch nun die Frage: Wieso willst du jetzt, dass wir alles an [email protected] schicken?

Eigentlich ist es mir egal, siehe oben. Aber ich dachte mir, dass es, wo ich doch schon eine eigene Domain habe, doch schicker wäre, wenn ich die Domain auch als Mail-Adresse nutze. Mehr Gründe gibt es nicht.

 

P. S. Ihr könnt auch an [email protected] schreiben, es kommt alles an 🙂

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .